Top
Image Alt

Wegweiser zur Einschreibung

Sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns, dass Sie sich für das Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger (TGGaA) als mögliche Schule für Ihre Tochter interessieren. Auch unter den besonderen Umständen dieses Schuljahres ist es uns wichtig, dass Sie, liebe Eltern, ausreichend Informationen und Beratung erhalten können um zu entscheiden, ob unsere Schule die richtige für Ihr Kind ist. Wir heißen Sie ebenso herzlich wie in jedem anderem Jahr bei uns am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium willkommen, gehen aber davon aus, dass es uns nicht möglich sein wird, Sie tatsächlich in unserem Haus zu empfangen. Daher weichen auch wir auf die virtuelle Welt aus.

Wichtige Informationen, die für Ihre Tochter auch jetzt schon interessant sein könnten, finden Sie hier:

Allgemeine Infoabende per MS-Teams-Videokonferenz finden an folgenden Terminen statt:

für 2021 abgeschlossen

 

 

Für Interessierte des musischen Zweiges gibt es einen gesonderten Informationsabend per MS-Teams:

für 2021 abgeschlossen

Unsere Zweige einfach erklärt:

Um auch dieses Jahr unseren künftigen Fünfklässlerinnen einen Blick in ihre neue Schule zu ermöglichen, werden wir auf unserer Homepage für alle interessierten Mädchen einen virtuellen Tag der Offenen Türe anbieten mit virtueller Schulhausführung und Einblick in alles, was es an unserer Schule zu entdecken gibt.

 

Damit Sie eine gute Entscheidung für Ihre Tochter und mit ihr treffen können, möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, uns noch näher kennenzulernen. Sie können Einzeltermine zur Beratung mit einem Mitglied der Schulleitung per Videocall oder Telefon vereinbaren. Die vorgesehenen Zeitfenster werden demnächst hier veröffentlicht.

Sollten sich uns wider Erwarten Möglichkeiten eröffnen, Sie und Ihre Töchter bei uns in der Blumenstraße willkommen zu heißen, werden wir diese selbstverständlich wahrnehmen. Über Neuplanungen und alle aktuellen Entwicklungen werden wir Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden halten.

Videocalls: abgeschlossen

Terminvereinbarung über das Sekretariat 

Verbindliche Voranmeldung Online 8.3.-11.4.2021

für 2021 abgeschlossen

abgeschlossen für 2021

Wir bieten, soweit es wieder möglich sein wird, auch einen Probeunterricht an: Termine in Kürze hier veröffentlicht

 

Soweit im Mai wieder möglich: Zur Einschreibung müssen Sie persönlich, aber nicht notwendig in Begleitung Ihrer Tochter, kommen. Mit der Schulplatzzusage erhalten Sie genaue Auskünfte darüber, welche Unterlagen Sie neben dem Übertrittszeugnis im Original zu Einschreibung mitbringen sollen.

Zur Voranmeldung klicken Sie bitte folgenden Link

...zur Anmeldung an der Offenen Ganztagsschule (OGS)

Die aktuellen Dateien stehen in Kürze zur Verfügung.

...auf Kostenfreiheit des Schulwegs

Bis zum Ende der 10. Klasse erhalten Schülerinnen die Fahrtkosten ersetzt, wenn der Schulweg länger als 3 Kilometer ist. Das gilt auch, wenn das TGGaA nicht das nächstgelegene Gymnasium ist, da es sich nicht nur bei bestimmten mitunter vor Ort nicht angebotenen Ausbildungsrichtungen, sondern auch bei einer christlich geprägten Mädchenschule um einen berechtigten Wunsch der Familie handelt.

...zur Lernmittelfreiheit

Außer den Fremdsprachenbüchern, bei denen wir die Erfahrung machen, dass es gut ist, wenn die Schülerinnen ihre eigenen Bücher haben, werden alle verwendeten Lehrbücher kostenfrei von der Schule zur Verfügung gestellt. (Jedes Jahr findet zudem ein Bücherflohmarkt statt, an dem die Sprachenbücher weiterverkauft bzw. erworben werden können.)

...zum Schulgeld

Wir erheben für 11 Monate im Jahr ein Schulgeld in Höhe von 45 €, d.h. 495 € im gesamten Jahr.
Für Geschwister gibt es Ermäßigungen (für das zweite Kind beträgt das Schulgeld monatlich 25 €, das dritte Kind ist frei).

Kein Kind soll aufgrund finanzieller Härten am Besuch unseres Gymnasiums gehindert werden. Sollten Sie eine Ermäßigung oder die Befreiung vom Schulgeld benötigen, sprechen Sie uns bitte gerne darauf an. Das ist für uns selbstverständlich.

Das Schulgeld dient dazu, das Defizit des Schulträgers zu vermindern und den Schülerinnen ein möglichst breites Angebot an Wahlfächern sowie Angeboten zur individuellen Förderung zu gewährleisten.